UKW-Sprechfunkzeugnis Short Range Certificat (SRC)



Zeugnispflicht SRC oder LRC


Wenn eine Yacht mit einem Funkgerät ausgerüstet ist, dann muss auch der Skipper ein entsprechendes Funkzeugnis besitzen. Als Skipper benötigt man zwingend zumindest das SRC (Short Range Certificate), wenn eine UKW Funkanlage an Bord ist.

Ist eine Grenzwellenanlage vorhanden, so ist das LRC (Long Range Certificate) erforderlich.
D.h. das erforderliche Funkzeugnis richtet sich nach der eingebauten Funkanlage und nicht nach dem Fahrtgebiet.


UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunk UBI

Fahren Sie im Binnenbereich auf Bundeswasserstrassen und nehmen am Binnenschifffahrtssprechfunk teil ( z.B. durch Vornahme der Schaltung auf Binnen) benötigen Sie ein UBI-Zeugnis.


Nachdem mehrere Übergangsregelungen ausgelaufen sind, werden festgestellte Verstöße gegen diese Pflicht als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld in Höhe von € 150,00 geahndet.

  • Übersicht (Module)
    Diese Seite

    Modul-Übersicht

  • SRC Übersicht

    Wie fangen Sie an

    • Lesen Sie sich die SRC-Übersicht durch
    • Holen Sie sich evtl. über die Links die Bedienungsanleitungen für das Funkgerät und die Hinweise Sprechfunk.
    • Wenn Sie den Funkschein komplett im Selbstudium machen wollen, erfragen die Prüfungstermine beim für Sie zuständigen Prüungsausschuss.
    • Machen Sie sich einen Zeitplan, wann und wie lange Sie lernen können.
    • Fragebögen : Nehmen Sie sich für den ersten Durchgang im Lernmodus Zeit und machen Sie sich ggf. Notizen.
      Später können Sie einen Fragebogen wahrscheinlich in 5 - 10 Minuten durcharbeiten, (arbeiten Sie einen Bogen immer komplett durch, damit er in die Checkliste aufgenommen wird)
    • Seefunktexte : Einer dieser Texte wird ihnen bei der Prüfung in englisch diktiert. Sie müssen ihn aufschreiben und schriftlich übersetzen.
      Da sie sich jeden Text wohl mehrfach anhören sollten/müssen kommen auch dort mehrere Stunden zusammen.
    • GMDSS : Die Prüfer legen grossen Wert auf den formal korrekten Aufbau der GMDSS-Meldung.
      Die Beispiele zeigen den Aufbau und verweisen auch jeweils auf die entsprechenen Paragraphen in den Radio-Regulations

    Übersicht

  • Aktuell gültiger Fragenkatalog
    • Lernmodus, mit Anzeige von Hilfen
    • Multiple-Choice-Antworten randomisiert
    • Training, unmittelbare Erfolgskontrolle durch Anzeige Anzahl und % richtiger / falscher Antworten
    • Testsimulation, mit Auswertung am Ende
    • Häufigkeitsverteilung der Fragen in den Testbögen
    • Umfangreiche Statistik

      Fragenkatalog

Modulübersicht

    • Übersicht (Module)
    • Diese Seite




  • SRC Übersicht
    Ausrüstungspflicht
    Anforderungen SRC
    Online-Trainer
    Prüfungsanfoderungen
    Links



  • Aktuell gültiger Fragenkatalog
    • Lernmodus, mit Anzeige von Hilfen
    • Multiple-Choice-Antworten randomisiert
    • Training, unmittelbare Erfolgskontrolle durch Anzeige Anzahl und % richtiger / falscher Antworten
    • Testsimulation, mit Auswertung am Ende
    • Häufigkeitsverteilung der Fragen in den Testbögen
    • Umfangreiche Statistik

    Anzeige der Fragen auch in Listenform


       




  • Aktuell gültige Seefunktexte
    Während der Prüfung :
    • wird ihnen einer der 27 englischen Texte diktiert, sie müssen ihn aufnehmen und übersetzen.
    • bekommen Sie einen der 27 aktuellen Seefunktexte in deutsch und müssen ihn übersetzen.

    Hier werden alle Texte vorsprochen.
    Sie können die Übersetzung ein- oder ausblenden.



  • Übersicht SRC-Begriffe
    Begriffserläuterungen über den Tellerrand hinaus.
    Teilweise verlinkt zu den Prüfungsfragen




  • GMDSS-Meldungen
    Zielsetzung GMDSS. Unterscheidung Distress Alert, Distress Call, Distress Message
    Zeigt formalen Aufbau, Beispiel Call sowie Schritte der Controllereinstellung



  • GMDSS-Maday
    Notruf durch eine Funkstation am Beispiel "Fire, Explosion".
    Zeigt formalen Aufbau, Beispiel Call sowie Schritte der Controllereinstellung



  • GMDSS-Mayay-Relay
    Notruf durch eine Funkstation, die sich nicht selbst in Not befindet.
    Zeigt formalen Aufbau, Beispiel Call sowie Schritte der Controllereinstellung



  • GMDSS-Silence
    Funkstille gebieten Zeigt formalen Aufbau



  • GMDSS-Silence-Fini
    Funkstille aufheben Zeigt formalen Aufbau



  •    
    • Simulation M503 und DS-100
    • Aufzeichnungsmöglichkeit
    • Anmeldung erforderlich

    •  





Warum Online lernen

Schulungen werden von unterschiedlichen Anbietern als Tagesseminar (z.B. 10:00 - 18:00 Uhr) oder als Abendkurse angeboten. Kosten ca 200,-- € + ca 100 € Prüfungsgebühr + Reisekostenanteil).

Diese Kurse können Ihnen aber nicht die Hauptaufgabe abnehmen:

  • die Antworten aus den Fragekatalog auswendig zu lernen
  • sich die englischen Texte und Redewendungen und ihre Übersetzungen einzuprägen
  • den formalen Aufbau der Funksprüche zu lernen
  • das Buchstabieralphabet zu beherschen.

Alle die Aufgaben müssen Sie allein bewältigen und dafür benötigen Sie kein teures Seminar.
Bei mir können Sie online lernen,wenn Sie Zeit haben.
Es bleibt also die Eingabe in den DSC-Controller. Nun, diese basiert im wesentlichen auf die Verwendung von 3 Tasten (CLR,CALL,ENT) , den 4 Cursortasten sowie den 10 Zifferntasten.
Wenn Sie Ihr Handy bedienen können, sollten sie auch diese Hürde in Eigenleistung nehmen können.
Damit reduzieren sich die Kosten auf Prüfungsgebühr + Reisekostenanteil (ca 100 € )
Falls Sie Mitglied in einem Segelverein sind, finden Sie evtl. den einen oder anderen Vereinskameraden mit denen Sie in geselliger Runde den gelernten Stoff überprüfen können

No cure – no pay


Ich biete Ihnen hier einen umfangreichen Trainer für das Selbststudium!
  • Prüfungsfragen
  • Seefunktexte in Audioform
  • Simulator Funkgerät
  • weitere Lernhilfen
Sie können damit überall und zu jeder Zeit lernen, wenn Sie Zugriff auf das Internet haben.
Der Trainer wird als Donateware angeboten. Sie müssen nicht die Katze im Sack kaufen.
Sie können ihn verwenden und entscheiden was Ihnen die Hilfe wert war (10€ , 20€ ...) siehe sponsern.
Wenn Sie ihn für wertlos erachten, bitte ich zumindest um einen Hinweis (warum und was ich verbessern soll).
Ich setze auf ihr Fairplay unter Seglern

Es ist keine freie Software. Eine Weitergabe und/oder kommerzielle Nutzung ist untersagt
Links auf diese Seite können gesetzt werden


Einen Teil der Software können Sie ohne Anmeldung nutzen.
Eine einmalige Registrierung ist erforderlich, wenn die Seiten aus technischen Gründen Daten auf den Server laden.


Danach müssen Sie sich jeweils mit Ihrer Benutzernummer und Kennwort einloggen, wenn Sie z.B. mit dem Simulator arbeiten wollen.
Sorry, es versuchen zu viele Leute einzubrechen und da möchte ich wissen, wer auf der anderen Seite sitzt.